, , ,

Die sieben Verschwendungsarten – Anhand der Filmbeispiele erklärt

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=wh7PEXMHg8Q’]

Verschwendung in der Produktion?

Am Beispiel eines Familienvaters der für seine von der Schule heimkehrenden Kinder das Mittagessen bereitet, werden die sieben Verschwendungsarten in der Produktion an einem alltäglichen Beispiel Praxisnah dargestellt. Dieser Film ist ein Ausschnitt aus einer fünfteiligen, umfassenden Darstellung der sieben Verschwendungsarten.

, , ,

Die sieben Verschwendungsarten – Erklärung der sieben Verschwendungsarten

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=lcBcy5Qvfl4′]

Verschwendung in der Produktion?

Am Beispiel eines Familienvaters der für seine von der Schule heimkehrenden Kinder das Mittagessen bereitet, werden die sieben Verschwendungsarten in der Produktion an einem alltäglichen Beispiel Praxisnah dargestellt. Dieser Film ist ein Ausschnitt aus einer fünfteiligen, umfassenden Darstellung der sieben Verschwendungsarten.

, , , , ,

Die sieben Verschwendungsarten

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=nCxAn0fJDKQ’]

Verschwendung in der Produktion?

Am Beispiel eines Familienvaters der für seine von der Schule heimkehrenden Kinder das Mittagessen bereitet, werden die sieben Verschwendungsarten in der Produktion an einem alltäglichen Beispiel Praxisnah dargestellt.  Dieser Film ist ein Ausschnitt aus einer fünfteiligen, umfassenden Darstellung der sieben Verschwendungsarten.

, , , ,

Prof. Peter Kruse über Kreativität

Ausschnitt aus einem Interview mit Prof Peter Kruse (Next Practice, Bremen) über Kreativität – wie man sie killt und wie man sie kitzelt.

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=oyo_oGUEH-I’]

, , ,

Erklärvideo zum openPM-Canvas

Hinter dem openPM-Canvas verbirgt sich die Idee anhand eines vorgegebenen Rasters auf einer “Leinwand” in grafisch, visueller Form ein Projekt samt seiner Besonderheiten und Restriktionen darzustellen. Es handelt sich dabei um eine Art Mischung aus Strukturierung, Visualisierung & Storytelling.

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=b5nYhPoMOJE’]

, , ,

Die sieben Verschwendungsarten – Waffeln backen

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=uQTBFjPoyAQ’]

Verschwendung in der Produktion?

Am Beispiel eines Familienvaters der für seine von der Schule heimkehrenden Kinder das Mittagessen bereitet, werden die sieben Verschwendungsarten in der Produktion an einem alltäglichen Beispiel Praxisnah dargestellt. Dieser Film ist ein Ausschnitt aus einer fünfteiligen, umfassenden Darstellung der sieben Verschwendungsarten.

 

, , ,

Das Gold in den Köpfen der Mitarbeiter

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=uKJX68upW0s’]

Die Schlagwoerter kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP), Qualitaetsmanagement (QM) und Kaizen geistern mittlerweile durch fest jedes Unternehmen. Von den einen als Wundermittel zur Produktivitaetssteigerung gepriesen, von anderen als Rationalisierungsinstrument verdammt, erscheint diese Methode als eine Medaille mit zwei Seiten.

Der Film gibt einen Einblick hinter die Kulissen. Ort des Geschehens ist das Unternehmen Brabantia Breitenstein in Emmerich, das Werkzeugschraenke, Briefkaesten und Geldkassetten herstellt. Hier wurde das Konzept der kontinuierlichen Verbesserung entwickelt und – in Verbindung mit Gruppenarbeit – erfolgreich praktiziert.

Dieser Film richtet sich an diejenigen, die nicht laenger tatenlos der Verschwendung, Ueberlastung und fehlerhaften Ablaeufen an ihrem Arbeitsplatz zuschauen wollen.

, , , , ,

KATA in der Produktentwicklung

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=f6q7edGmVEc’]

Vortrag von Dr. Janina Meier, Festool GmbH auf dem 1. KATA Praktikertag 2011 in Frankfurt.

, , , ,

Kata, Coaching und das Schaffen von Wissen

[yframe url=’https://www.youtube.com/watch?v=yBBE9Oyi5t0′]

Wie wir mit der Verbesserungskata erstaunliche menschliche Fähigkeiten entfalten können

Die Kata von Toyota beschreibt ein neues, alternatives Management System welches Adaptabilität, Verbesserung, Kreativität und Innovation in allen Bereichen und Ebenen einer jeden Organisation maximiert. Hierfür werden zwei Routinen oder Kata: die Verbesserungs- und die Coaching-Kata in die tägliche Arbeit integriert um wissenschaftliche arbeit zu trainieren und systematisieren.

Dieser kurze Vortrag, gehalten von Gerd Aulinger auf der Production Systems 2012 in Stuttgart, begründet und erklärt Zweck und Methodik der Kata. Ein Muß für alle Führungskräfte die Lean auf die nächste Stufe bringen wollen.