Lean / 5S als notwendige Bedingung einer Realisierung von Industrie 4.0

Ordnung und Sauberkeit als Basis einer Einführung von Industrie 4.0

Ist der Mittelstand auf die Anforderungen der “vierten industriellen Revolution”  vorbereitet oder besteht die Gefahr, dass sie den Anschluss an die neue Technologie und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Geschäft verliert?

Natürlich werden sich Arbeit- und Betriebswelt verändern, sie unterliegen einem ständigen Wandel, daran wird auch die “neue” Revolution unter dem Schlagwort Industrie 4.0 nichts ändern. In diesem Zusammenhang spricht man von der Digitalisierung der Arbeitswelt und den möglicherweise veränderten Rahmenbedingungen. Wir sollten uns daher fragen, in welcher Reihenfolge wollen wir diesen Anforderungen begegnen. Heute wird unter der Begrifflichkeit Industrie 4.0 vermittelt, dass die Systeme in der Lage sind “alle” Probleme zu lösen.

Für all diese Anforderungen benötigen wir in erster Linie einen gewissen Reifegrad, d.h., stabile Produktionssysteme mit klar definierten Prozessen und Daten. Einige Unternehmen positionieren sich hier ganz deutlich und sprechen von “Lean in höchster Perfektion”.

Über die Zeit entwickeln sich fast wie von selbst eigenwillige Prozesse und Abläufe im Unternhemen. Arbeitsplatzblindheit und ein ungesundes Maß an Chaos sind ebenfalls eine häufige Folge. Unordnung und Chaos führen jedoch zu Suchzeiten, Wegezeiten und somit zu Wartezeiten und höheren Kosten und beeinflussen am Ende auch die Motivation der Mitarbeiter und die Zufriedenheit der Kunden. Können Ihre Mitarbeiter und Kollegen in der aktuellen Situation wirklich effektiv arbeiten oder gibt es Verbesserungspotential? Wie viel Zeit wird mit unproduktiver Suche nach Arbeitsmitteln, Unterlagen oder Material verschwendet?

Dies macht deutlich, dass wir erst unsere “Hausaufgaben” zu erledigen haben, um dann geordnet in den Veränderungsprozess einzusteigen. Wir sind der Auffassung, dass wir in erster Linie auf die Erfahrungen aus dem Lean Production und dessen Basis zurückgreifen sollten und die Verschwendung in den Prozessen beseitigen und eine grundsätzliche Ordnung herstellen müssen.

Eine Abhilfe kann hier die 5S Methode bieten. Häufig wird die Umsetzung von 5S als Voraussetzung zur weiteren Optimierung mit Lean Methoden gesehen. Was in früheren Tagen einfach als „Ordnung und Sauberkeit“ Im Betrieb bekannt war, wird in eine strukturierte Systematik verpackt und 5S genannt.

Die 5S Methode 

Die 5S Methode ist eine Vorgehensweise zur einfachen Optimierung in 5 Schritten:

  • S – Sortieren
  • S – Systematisieren
  • S – Saubermachen
  • S – Standardisieren
  • S – Selbstdisziplin

Lean / 5S als notwendige Bedingung einer Realisierung von Industrie 4.0 1

 

Sonderveranstaltung im AUDI Forum

Besuchen Sie unsere exklusive Sonderveranstaltung zu diesem Thema vom 24.10. – 25.10. 2019 im AUDI Forum in Neckarsulm! Wir bieten Ihnen zwei Tage Expertenwissen und Schulung zur 5S Methode, vor allem die Bedingungen für eine Einführung von 5S im Unternehmen, notwendige Vorbereitungen, 5S Methodenwissen und den Umgang mit Problemen und Hindernissen, wenn es mal nicht mehr wie gewünscht läuft. Neben den Schulungs- und Fachvorträgen erwartet Sie ein moderner und innovativer Standort, Schulungsunterlagen in digitaler Form, Verpflegung auf höchstem Niveau durch das Rennsportrestaurant Nuvolari, eine exklusive Werksführung durch die Produktion der AUDI und eine gemütliche Abendveranstaltung zum Austausch und Netzwerken.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=mKUR3_pkiBw[/embedyt]

 

Zu unseren 5S Schulungen.

Immer wieder erleben wir, daß Mitarbeiter aus den verschiedensten Firmen unsere 5S Seminare besuchen obwohl schon ein großes Verständnis über die fünf Schritte der 5S Methode vorhanden ist. In den meisten dieser Fälle ist gar kein Bedarf da, an einer theoretischen Methodenschulung, vielmehr wünschen sich diese Teilnehmer mehr Einblicke in die Lösung tagtäglicher Probleme im Umgang mit der 5S Methodik. “Was tun, wenn die Kollegen nicht mitmachen?”, “Was müssen wir wie markieren?”,”Wo bekommen wir das nötige Material her?”, etc. Das alles sind Fragen, die mit Erfahrung in Lean und 5S leicht beantwortet werden können.

Ein weiterer großer Teil der Probleme setzt noch vor Einführung von 5S im Unternehmen an, mit genau eben der Einführung selbst. Offensichtlich bereitet es enorme Schwierigkeiten den Einstieg zu finden, in eine 5S Unternehmenseinführung. Vor allem da die herrschende Meinung dem Einführen einer neuen Methode genau einen Versuch erlaubt. Nach schiefgegangenen Versuchen tut man sich umso schwerer mit Nachbesserungen. Auch hier sind Ratschläge von Erfahrenen Praktikern vor Einführung von 5S im Unternehmen dringend angeraten.

Eben diesen Zweck soll die “5S Sprechstunde von Praktikern für Praktiker” dienen. Sie haben hier die Möglichkeit unsere 5S Experten mit Ihren Fragen zu löchern und sich kostbare Tipps und Ratschläge mit nach Hause zu nehmen. Gerne dürfen Sie auch vorab Ihre Anliegen an uns weiterleiten; diese werden in der “5S Sprechstunde” (auf Wunsch auch anonym) vorgestellt und dann in der Gruppe diskutiert.