Kongressvortrag: TWI als Mittel um dem Fachkräftemangel zu begegnen


Ein Beitrag auf dem KVP Kongress 2018 im Audi Forum in Neckarsulm

Einführung und Implementierung von TWI in einem multinationalen Konzern als KVP Maßnahme um demografisch fehlenden Mitarbeitern und mangelnder Fachkompetenz zu begegnen.

Kongressvortrag: TWI als Mittel um dem Fachkräftemangel zu begegnen 1
Fulian Ye, General Manager

spricht über Training Within Industry (TWI) – Die fundamentalen Fähigkeiten des Lean Managements

“I don’t think you can do a good job of implementing standardized work or several other elements of TPS without the JI skill set in place.”

– Isao Kato, emlg. Toyota Manager

(Ich glaube nicht, dass man die Implementierung von standardisierten Arbeitsabläufen oder anderer Elemente von TPS ordentlich hinbekommt, ohne die Fähigkeiten des JobInstruction etabliert zu haben.)

In den vergangenen 20 Jahren habe ich einige Unternehmen betrachtet, die mit der Implementierung von standardisierten Arbeitsabläufen, Kaizen oder anderen Methoden kämpften. Sehr oft waren die Erfolge nur kurzfristig. Auf Dauer konnten die Ergebnisse selten gesichert werden. Eine direkte Ursache ist, dass es keinen Plan und auch keine ausreichende Zeit gibt, die Mitarbeiter in den neuen Methoden zu schulen. Die TWI – JobInstruction Methode bietet die Möglichkeit, bei konsequenter Anwendung, die Stabilität in den Prozessen zu verbessern und auf Dauer zu gewährleisten.

Kongressvortrag: TWI als Mittel um dem Fachkräftemangel zu begegnen 2

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Referenten unter http://www.shingoprize.org/seab , Herr Ye ist Mitglied des Shingo Executive Advisory Board.

Kongressvortrag: TWI als Mittel um dem Fachkräftemangel zu begegnen 3

 

 

 


Ausführliche Informationen zum KVP Kongress 2018: