Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

KVP News


Kondensat von Methoden sind Fragetechniken

Das Kondensat aller Methoden: Fragetechniken!

Fragetechniken beherrschen unsere Arbeit täglich. Ohne Fragetechniken aben wir in unserem Werkzeugkasten mittlerweile die 100er Marke an gängigen Methoden und Werkzeugen geknackt; und da sind die exotischen oder weniger verbreiteten Ansätze noch gar nicht mit einbezogen. Da muss sich einem zwangsläufig die Frage stellen, wozu benötigen wir eigentlich so viele unterschiedliche Tools, Werkzeuge, Methoden, Verfahren, etc. ? Die Funktion von Methoden, Tools und Werkzeugen Jede Methode hat unter bestimmten Aspekten Ihre eigene Daseinsberechtigung; spezielle Anforderungen und Problemstellungen werden durch entsprechende Herangehensweisen erfüllt. Und doch stellen wir fest, daß die meisten der von uns verwendeten Hilfsmittel auf der Metaebene eine ähnliche ...
Symbolbild Fragezeichen für Warum Fragen und Fragetechniken

Von Kindern lernen – warum fragen Kinder Warum?

Wir haben uns einmal angesehen, was zum Entwicklungsschrit des Fragenstellens bei Kindern geschrieben wird, mit überraschenden Ergebnissen. Bitte vergleichen Sie folgende beiden Textausschnitte miteinander: 1. Textausschnitt In einem bestimmten Alter fangen Kinder an, die Welt zu entdecken. Diese möchten sie gerne auch verstehen und beginnen die Eltern und das Umfeld mit den berühmt-berüchtigten „Warum?“-Fragen zu bearbeiten – die sogenannte Warum-Phase hat begonnen. In dieser Zeit wird einfach alles mögliche erfragt, es gibt keine Grenzen und die Kleinen fragen so lange und so penetrant, bis es die Eltern häufig nicht mehr aushalten können. Aber nichtsdestotrotz ist diese Entwicklungsphase immens wichtig um ...
Symbolbild Zielstrebigkeit

Was verstehen wir unter Zielstrebigkeit und Willenskraft?

Zu den überaus wichtigen Eigenschaften von Moderatoren gehören neben fachlicher und methodischer Kompetenz auch persönliche Attribute, wie Zielstrebigkeit und Willenskraft. Vor allem der Begriff der Zielstrebigkeit wird häufig gar nicht erst explizit definiert, da er ja offensichtlich für sich selbst spricht und schon in seiner Wortherkunft aus den scheinbar einfachen Begriffen „Ziel“ und „streben“ zusammengesetzt wird. Das „Ziel“ ist ein gewünschtes Endergebnis und „streben“ steht für sich bewegen, sich abmühen, sich zu etwas hin bewegen. Andere gebräuchliche Namen hierfür finden sich ebenfalls; Synonyme sind Beharrlichkeit, Hartnäckigkeit, Entschlossenheit und manchmal auch Disziplin oder Unbeirrbarkeit. Allen Begriffen gemein ist jedoch die Fähigkeit ...