Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

FMEA Update Schulung nach VDA / AIAG


Immer mehr Lieferanten sind aufgefordert ihre Produkte im Rahmen einer FMEA (Fehler-Möglichkeits-und Einfluss-Analyse) zu bewerten. Einige Kunden fordern die FMEA gemäß der Richtlinien des VDA (Verband der deutschen Autoindustrie), andere wiederum verlangen eine Bewertung nach den AIAG Manuals aus den Vereinigten Staaten (Automotive Industry Action Group). Dies führt in der Praxis häufig zu Unklarheiten und erhöht in vielen Unternehmen die Komplexität bei der Produktentwicklung und Prozessrealisierung enorm.

Aus diesem Grund haben es sich der VDA und die AIAG  zur Aufgabe gemacht eine gemeinsame Richtlinie an FMEA Anforderungen zu entwickeln, die es Lieferanten ermöglicht, einen einheitlichen FMEA Geschäftsprozess abzubilden und diesen mit einer Reihe an Methodenwerkzeugen auszustatten. Ziel ist es eine robuste, genaue und vollständige FMEA zu erzeugen, die alle Kundenanforderungen erfüllt.

Das VDA/ AIAG FMEA Update Seminar (1 Tag) bietet einen umfassenden Überblick über die aktuellen Änderungen der FMEA hinsichtlich des VDA – AIAG Alignments.

Zielsetzung des Seminars „FMEA Update Schulung nach VDA/AIAG“ (1 Tag)

Sie lernen die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA Methode) nach VDA/ AIAG kennen und effizient und zielgerichtet anzuwenden. Sie erweitern dabei Ihre Methodenkenntnisse und können diese selbständig in Ihrem Umfeld im Rahmen der Produkt- und/oder Prozessentwicklung anwenden. Sie sind in der Lage, Ihren Entwicklungsbereich und Ihre Prozesse hinsichtlich der Gesichtspunkte Qualität, Effizienz, Wissensspeicherung und Planbarkeit zu unterstützen und zu optimieren.

Das FMEA Basiswissen / FMEA Updateseminar bietet einen umfassenden Überblick über die Anwendungsbereiche und die Einbettung der FMEA Methode in Qualitätsstrategien. Erweiterte Arbeitsweisen sowie die Unterscheidung in System-, Konstruktions- und Prozess-FMEA werden dabei thematisiert. Wichtige Kernelemente des Seminars bilden dabei die VDA-konforme Anwendung der 7 Schritte der FMEA, die sich über alle Branchen hinweg fest etabliert haben.

Infolge der Abschaffung der Risikoprioritätszahl (RPZ) bei der Erstellung einer FMEA im Automotivebereich nach VDA – AIAG, findet nun die Einführung eines Risk Matrix Rankings (RMR) statt. Im FMEA-Expertenkreis rückte die  Bedeutung der Risikomatrix im Vergleich zur Risikoprioritätszahl (RPZ) bereits in der Vergangenheit immer stärker in den Vordergrund. Das Risk Matrix Ranking wird als anschaulich als Ampelfaktor dargestellt und ist ebenfalls Bestandteil der wesentlichen Änderung.

Änderungen durch gemeinsamen VDA | AIAG Band

  • NEU: Konsequente Befolgung der 7 Schritte der FMEA nach VDA | AIAG
  • NEU: Der neue Schritt 1 der FMEA  “Planung und Vorbereitung (Scoping)” und der neue Schritt 7 der FMEA „Ergebnisdokumentation“
  • NEU: Gemeinsamer Bewertungskatalog nach VDA | AIAG
  • NEU: Risikomatrix (RMR)
  • NEU: Neue Spalten im FMEA Formblatt
  • NEU: K-Spalte nur noch in der Prozess-FMEA

Diagramm der 7 Schritte der FMEA nach VDA / AIAG

Seminarinhalte

  • Vorstellung
  • Einführung in das Thema
  • Vergleich VDA / AIAG
  • Anlass für gemeinsamen FMEA Band
  • Änderungen im Überblick
    • Anstatt der bisherigen 5 Schritte wird jetzt ein Sieben-Schritt-Ansatz verfolgt, die 7 Schritte der FMEA
      • Planung und Vorbereitung (Scoping) der neue Schritt 1 der FMEA („Scoping“ bedeutet die Eingrenzung des Analyseumfangs und somit die Festlegung, was hierbei berücksichtigt bzw.
        nicht berücksichtigt werden soll)
      • Ergebnisdokumentation der neue Schritt 7 der FMEA als abschließende Risikodokumentation und Kommunikation der durchgeführten Maßnahmen
    • Neue Bewertung durch Risikographen mittels Risikomatrix (RMR)
    • Einheitlicher Bewertungskatalog
    • Neue Felder im FMEA Formblatt
    • diverse weitere Änderungen und Anpassungen
  • FMEA Basiswissen (Kurze Zusammenfassung)
    • Aufwand, Nutzen und Ziele der FMEA
  • Die 7 Schritte der FMEA
    1. Planung und Vorbereitung (Scoping, neu)
    2. Strukturanalyse
    3. Funktionsanalyse
    4. Fehleranalyse
    5. Risikobewertung
      • NEU: Risikomatrix (RMR)
        • A x B
        • E x B
        • A x E
      • Bewertung mit der Risikomatrix
    6. Optimierung
    7. Ergebnisdokumentation (neu)
  • FMEA im Produktentstehungsprozess (PEP)
    • Basis- / Variantenmanagement mit der FMEA
  •  Gruppenarbeit
    • FMEA Moderation der 7 Schritte an  Beispielen
  • FMEA Workshops
    • FMEA Moderation
  • Fragen und Diskussionsrunde

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte, Entwicklungs- und Prozessingenieure sowie Projektleiter, die in den Produktentstehungsprozess eingebunden sind sowie an zukünftige FMEA-Moderatoren, Studenten sowie interessierte Personen. Für dieses Seminar sind QM Grundlagen für ein besseres Verständnis von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich. Vor dem Seminar besteht die Möglichkeit kostenloses Informationsmaterial bei uns anzufordern um so im Selbststudium einen kurzen Methodenüberblick zu erhalten.

Erweiterter Nutzen

  • Praktische Fallbeispiele anhand von realen FMEA.
  • FMEA Simulation anhand einer Schritt für Schritt Risikobetrachtung.
  • Die Trainings finden in einer angenehmen Trainingsatmosphäre statt.
  • Trainer mit langjähriger praktischer Erfahrung.
  • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissensaustausch.
  • Kleingruppen für optimalen Lernerfolg und genügend Raum für Diskussionen.

Leistungsumfang

  • ausführliche Schulungsunterlagen in gedruckter Form
  • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form als Download
  • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & FMEA Workshops
  • Businessverpflegung inkl. Frühstück, Mittagessen, Kaffee und und Getränken während der Veranstaltung

Seminardaten

Dauer: 1 Tag Präsenzveranstaltung / 9:00 – 17:00 Uhr

Kosten: € 549.- zzgl. gesetzl. MwSt.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung nach der Präsenzveranstaltung

Anfrage- und Buchungsformular

Felder mit * sind Pflichtfelder.

Buchungsformular FMEA Update

Seminartermin

Datum und Seminarort *

Persönliche Daten

Firmendaten

Wird gesendet
Inhouse Schulungen immer beliebter

Inhouse Schulungen immer beliebter

Im Bereich der Weiterbildung und Qualifizierung von Mitarbeitern zeichnet sich bereits seit Jahren ein eindeutiger Trend ab: das Interesse geht immer mehr zu Organisation und Durchführung von Inhouse Schulungen. Diese Entwicklung können wir auch durch eigene Erfahrung in vielen Themenbereichen bestätigen. Doch was macht Inhouse Schulungen so beliebt im Vergleich zur Teilnahme an offenen. ...
Warum ist Qualifizierung so wichtig?

Warum ist Qualifizierung so wichtig?

Alle sprechen von Qualifizierung und Weiterbildung. Doch warum ist das so? Zu kaum einer anderen Zeit war die Arbeitswelt so stark geprägt von tiefgreifenden Veränderungen, wie wir es heutzutage erleben. So reicht es heute bei Weitem nicht mehr aus, nur seine ursprünglich durch Studium und Ausbiludung erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der täglichen Arbeit einzusetzen. Vielmehr ...
Inhouse Schulung organisieren – leicht gemacht!

Inhouse Schulung organisieren – leicht gemacht!

Mitarbeiter zu qualifizieren und weiterzubilden ist unumgänglich geworden, um Unternehmen und Standorte dauerhaft zu sichern und auf aktuelle Herausforderungen auszurichten. Dabei stellen wir fest, daß ein Trend von offenen Seminar- und Weiterbildungsangeboten für Mitarbeiter immer stärker hin zu individuellen Inhouse Schulungen geht. Die Vorteile hierfür liegen auf der Hand: Schulung von vielen ...