Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie | Schulung


Motivbild Hygienebeauftragter Schulung

Zu den wesentlichen Aufgaben als Hygienebeauftragter gehört u. a. die Überwachung der Einhaltung von Maßnahmen im Zusammenhang mit den Hygienestandards und des Konzepts zur Produktsicherheit (HACCP). Die Vorgaben diesbezüglich werden in der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene geregelt. Im Sinne dieser europäischen Regelung sind alle Unternehmen, die Lebensmittel herstellen, behandeln und/oder in Verkehr bringen, verpflichtet, für die Sicherheit der Lebensmittel hinsichtlich der möglichen Entstehung von Gesundheitsgefahren, kritische Kontrollpunkte in den Herstellungsprozessen zu definieren sowie entsprechende Sicherungsmaßnahmen festzulegen und zu überwachen. Erfolgt dies nicht, kann das Unternehmen rechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die Umsetzung erfordert genaue Kenntnisse der Ursachen und Übertragungswege von Infektionen, sowie die Grundregeln im Umgang mit Hygiene (Basishygiene).

Zielsetzung des Seminars „Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie“ (3 Tage / 24 UE)

Das dreitägige Seminar „Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie“ befähigt Sie anhand einer umfangreichen und anschaulichen Schulung die Sicherheit von Lebensmitteln und deren hygienische Verarbeitung in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten. Im Rahmen des Seminars befassen Sie sich mit allen relevanten und gültigen Vorschriften und Gesetzen, wie zum Beispiel dem Umgang mit Desinfektionsmitteln. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Verantwortliche/r Hygienebeauftragte/r sind Sie in der Lage ein aussagekräftiges Hygienemonitoring aufzustellen und eigenständig Hygieneschulungen in Ihrem Betrieb durchzuführen. Die Schulung bietet zahlreiche praktische und vor allem praxisrelevante Übungen, Gruppenarbeiten und Workshops.

Seminarinhalte

  • Grundlagen Mikrobiologie
  • Gesetze, Vorschriften und Richtlinien
  • Personalhygiene
  • Hygieneschulungen
  • Produktions- und Lebensmittelhygiene
  • Betriebshygiene
  • Konservierung von Lebensmitteln
  • Reinigung/Desinfektion/Schädlingsbekämpfung
  • Dokumentation/Hygienemonitoring
  • praktische Übungen
    • Abklatsch-Proben
    • GlowCheck
    • Erstellen von Dokumentationen
    • Übungen für den Arbeitsalltag
  • Schriftliche Prüfung für die Zertifizierung

Zielgruppe

Führungskräfte aus Lebensmittelbetrieben, HACCP-Beauftragte, HACCP-Teamleiter, Serviceleiter von Lebensmittelbetrieben, Teamleiter und Objektleiter aus Gebäudereinigungsunternehmen, Serviceleiter und Führungskräfte aus Großküchen, etc.

Ablauf des Seminars

Als Voraussetzung für Ihre Zertifizierung legen Sie im Anschluss an das Seminar eine kurze schriftliche Prüfung ab, die sich auf sämtliche vermittelten Seminarinhalte bezieht. Mit Bestehen der Prüfung weisen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse nach und erhalten als Qualifikationsnachweis ein zeitlich unbefristetes Zertifikat „Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie“. Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig.

Hinweis

Sowohl das Qualitäts- als auch das Hygienemanagement sind zwei der wichtigsten Aspekte in der Herstellung von Nahrungs- und Lebensmitteln. Durch ihr Zusammenwriken lassen sie wichtige Synergieeffekte entstehen und sind letztlich nicht voneinander zu trennen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere weiteren Ausbildungen zum IFS Beauftragten & Internen Auditor sowie unsere HACCP Schulung; diese ist eintägig und dadurch besonders auch für kleinere Betriebe zu empfehlen.

Erweiterter Nutzen

  • Praktische Fallbeispiele anhand von Bild- und Videomaterial.
  • Die Trainings finden in einer  angenehmen Trainingsatmosphäre statt.
  • Trainer mit langjähriger praktischer Erfahrung.
  • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissensaustausch.
  • Kleingruppen für optimalen Lernerfolg und genügend Raum für Diskussionen.

Leistungsumfang

  • ausführliche Schulungsunterlagen in gedruckter Form
  • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form als Download
  • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & Hygiene-Workshops
  • Businessverpflegung inkl. Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Getränken während der Veranstaltung

Seminardaten

Dauer: 3 Tage Präsenzveranstaltung / 9:00 – 17:00 Uhr (24 UE)

Kosten: € 1.249.- zzgl. gesetzl. MwSt.

Abschluss: Teilnahmebestätigung und/oder Zertifikat „Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie“ nach Bestehen der schriftlichen Prüfung

Anfrage- und Buchungsformular

Felder mit * sind Pflichtfelder.

Buchungsformular Hygienebeauftragter

Seminartermin

Datum und Seminarort *

Persönliche Daten

Firmendaten

Wird gesendet

 

Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie | Schulung 1

Inhouse Schulungen immer beliebter

Im Bereich der Weiterbildung und Qualifizierung von Mitarbeitern zeichnet sich bereits seit Jahren ein eindeutiger Trend ab: das Interesse geht immer mehr zu Organisation und Durchführung von Inhouse Schulungen. Diese Entwicklung können wir auch durch eigene Erfahrung in vielen Themenbereichen bestätigen. Doch was macht Inhouse Schulungen so beliebt im Vergleich zur Teilnahme an offenen. ...
Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie | Schulung 2

Warum ist Qualifizierung so wichtig?

Alle sprechen von Qualifizierung und Weiterbildung. Doch warum ist das so? Zu kaum einer anderen Zeit war die Arbeitswelt so stark geprägt von tiefgreifenden Veränderungen, wie wir es heutzutage erleben. So reicht es heute bei Weitem nicht mehr aus, nur seine ursprünglich durch Studium und Ausbildung erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der täglichen Arbeit einzusetzen. Vielmehr ...
Hygienebeauftragter in der Lebensmittelindustrie | Schulung 3

Inhouse Schulung organisieren – leicht gemacht!

Mitarbeiter zu qualifizieren und weiterzubilden ist unumgänglich geworden, um Unternehmen und Standorte dauerhaft zu sichern und auf aktuelle Herausforderungen auszurichten. Dabei stellen wir fest, daß ein Trend von offenen Seminar- und Weiterbildungsangeboten für Mitarbeiter immer stärker hin zu individuellen Inhouse Schulungen geht. Die Vorteile hierfür liegen auf der Hand: Schulung von vielen ...