SMED Schulung | schnelles Rüsten | Rüstzeitminimierung

Ziel von SMED ist es, ein Umrüsten von Maschinen und Anlagen zu verkürzen und die Bestände zu senken, indem man die Maschine auf einen neuen Fertigungsprozess umrüstet, ohne den Fertigungsfluss zu stören. Das endgültige Ziel kann man als erreicht sehen, wenn eine Maschine oder eine Fertigungslinie innerhalb eines Fertigungstaktes umgerüstet werden kann, so dass selbst bei unterschiedlichsten Produkten ein One-Piece-Flow oder sogar besser noch eine Mixed-Model-One-Piece-Flow erreicht wird. In diesem Fall sind dann auch die Bestände in der Linie gleich Null.

Kurze Reaktionszeiten, sofortige Verfügbarkeit, schrumpfende Losgrößen, wachsende Variantenvielfalt, kurzfristige Umsetzung spezieller Kundenwünsche, fehlende Ressourcen für große Investitionen sowie ein intensiver Wettbewerb: Das sind nur einige Herausforderungen, denen sich produzierende Unternehmen heute aus Sicht der Kunden stellen müssen.

In diesem Anforderungsumfeld sind schnell umsetzbare Methoden und Hilfsmittel gefordert. In Ergänzung zu den Lean Methoden wurde hier von Shigeo Shingo eine Vorgehensweise entwickelt, die an einen immer sich wiederholden Ablauf erinnert, der dazu führt, sich ausschließlich auf die wertschöpfenden Anteil zu beschränken. In mehreren sich wiederholenden Schritten, wird der Rüstprozess, erst durch organisatorische und später durch technische Maßnahmen verbessert. Zur Minimierung der Kosten ist es wichtig, dass die Schritte in der vorgegebenen Reihenfolge durchlaufen werden.

Zielsetzung des Seminars “SMED Schulung / Rüstzeitminimierung” (1 Tag)

Schnelles Rüsten ist eine Kernkompetenz in schlanken Unternehmen, die flexibel auf Kundenwünsche reagieren müssen und keine Lagerbestände aufbauen wollen. Die Fähigkeit, häufig und schnell rüsten zu können, verkürzt Durchlaufzeiten, reduziert Lagerbestände, erhöht die Anlagenverfügbarkeit und senkt Stückkosten.

In dieser 1-tägigen Schulung lernen sie die SMED-Methode kennen – das Erfolgsrezept des Lean-Management für kurze Rüstenzeiten, hohe Liefertreue in Verbindung mit hoher Flexibilität der Fertigung. Sie lernen die Theorie, an Beispielen und in Übungen. Im praktischen Teil des Trainings führen wir gemeinsam einen kleinen Rüstworkshop durch – als praktische Übung mit Auswertung und Optimierung. Alle Aufgabenstellungen verfolgen das Ziel, die SMED-Methodik später eigenständig in der Praxis anwenden zu können.

Seminarinhalte

  • Hintergrund Lean-Management und das Toyota Produktionssystem
  • Kundenanforderungen, Digitalisierung und Industrie 4.0
  • Verschwendungen in Prozessen beseitigen
    • Die 7 Verschwendungsarten
    • 5S als Grundlage für sämtliche Optimierungen (Kurzübersicht)
    • Verlustquellen bei Maschinen und Anlagen
    • TPM (Total Produtive Maintenance)
  • SMED Methode in 8 Schritten (klassische Vorgehensweise):
    • IST Zustand erfassen
    • 5S Aktion durchführen
    • Abläufe standardisieren
    • Internes und Externes Rüsten trennen
    • Tätigkeiten ins Externe Rüsten verlagern
    • Interne Rüstzeiten verkürzen
    • Externe Rüstzeiten verkürzen
    • Schritte 4-7 kontinuierlich wiederholen
  • Sinn und Zweck von Rüstteams
  • LEAN Werkzeuge für SMED:
  •             5S für Ordnung und Sauberkeit
  •             Standardisierung von Rüstprozessen
  •             EKUV Methode zur Unterstützung der Prozessoptimierung
  •             Deming-Zyklus und KVP
  • Erfolgskontrolle Rüsten / Prozesskennzahlen (OEE)
  • Erfahrungen, Tipps und Tricks

Zielgruppe und Voraussetzungen

Ingenieure, Techniker, Instandhalter, Entwickler, Prozessplaner aus Entwicklung und Konstruktion, Produktion, Instandhaltung, Werkzeugbau, Mitarbeiter des Produktmanagements, Maschinenbediener, etc. Der Besuch eines 5S Grundlagenseminars ist für ein tiefergehendes Verständnis der SMED Methode empfehlenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Erweiterter Nutzen

  • SMED Simulation anhand eines Schritt für Schritt Rüstworkshops.
  • Praktische Fallbeispiele und Übungsszenarien.
  • Die Trainings finden in einer  angenehmen Trainingsatmosphäre statt.
  • Trainer mit langjähriger praktischer Erfahrung.
  • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissensaustausch.
  • Kleingruppen für optimalen Lernerfolg und genügend Raum für Diskussionen.

Leistungsumfang

  • ausführliche Schulungsunterlagen in gedruckter Form
  • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form als Download
  • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & SMED Workshops
  • Businessverpflegung inkl. Frühstück, Mittagessen, Kaffee und und Getränken während der Veranstaltung

Inhouse Anfrage

Alle Seminare aus unserem offenen Angebot können Sie auch als Inhouse-Veranstaltungen buchen. Für Ihr Inhouse Seminar bieten wir Ihnen eine kompetente Beratung und moderne auf das Unternehmen angepasste Konzepte mit praxiserfahrenen Trainern. Lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen.

Anfrage- und Buchungsformular

Felder mit * sind Pflichtfelder.

Buchungsformular SMED

Seminartermin

Persönliche Daten

Firmendaten

Anmeldung Seminarteilnehmer

Wird gesendet

Ihr Ansprechpartner

Herr T. Milekovic

Tel. 07063 / 602 90 – 10

email. tm@kvp.de

Aktuelle Seminartermine

Dauer:

1 Tag Präsenzveranstaltung / 9:00-17:00 Uhr

Kosten

€ 549,- zzgl. gesetzl. MwSt.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung nach der Präsenzveranstaltung

Teilnahmebestätigung Muster

Ihr Seminarleiter

Herr Klaus Leners

Tel. 07063 / 602 90 – 0

email. info@kvp.de

Unsere Zusatzleistungen – Ihr Mehrwert

Tablet statt Ordner

Online Tutorium

Sprechstunde

Zertifikat

Downloadbereich

Austausch